“Vor Ort präsent – weltweit aktiv”

Unser schlagkräftiges 30köpfiges Team ist eine geniale Mischung aus Muttersprachlern und Menschen, die Lebenserfahrung aus Japan, China, Iran, Russland, Süd- und Mittelamerika, Osteuropa sowie Afrika haben. Sie verantworten unsere Country Desks, kennen die Gepflogenheiten vor Ort und können beurteilen, ob Bewerber in das jeweilige Unternehmensumfeld passen.

Mit Hilfe der neuen Kommunikationswege können wir von Düsseldorf aus international erfahrene Führungspersonen und Fachkräfte für jeden Ort der Welt finden,
unabhängig davon, aus welchem Land unser Kundenunternehmen stammt.

Unsere Stärke ist die Qualität, in jeder Hinsicht und mit jedem Partner: Mit Unternehmen, Kandidaten und Kollegen.
Diese Haltung macht den wirklichen Mehrwert einer Zusammenarbeit mit Fischer HRM aus!


zuverlässig. kreativ. schnell.

Firmen aus Ungarn werben erfolgreich für Arbeitskräfte in Deutschland

Deutsch- Ungarisches Karriereforum in Düsseldorf

Für viele Unternehmen in Ungarn wird die Beschaffung von qualifiziertem Personal zunehmend zu einer Herausforderung. Mit dem „Deutsch- Ungarischen Karriereforum“ soll die „stille Reserve“ der im Ausland lebenden zahlreichen Ungarn zur Abmilderung des Fachkräftemangels in Ungarn mobilisiert werden.

Das Kennenlernen konkreter Stellenangebote, die Möglichkeit der direkten Kontaktaufnahme mit den HR-Abteilungen und die Chance der persönlichen Konsultation sind für im Ausland lebende Ungarn bezüglich einer möglichen Rückkehr in ihre Heimat wertvolle Impulse, die einen Entscheidungsprozess begünstigen. Weitere relevante Aspekte sind das hohe Wirtschaftswachstum, niedrige Lebenshaltungskosten, ein sowohl für Arbeitnehmer als auch für Arbeitgeber günstiges steuerliches Umfeld, die Maßnahmen der ungarischen Regierung zur Unterstützung von Familien sowie das Gefühl der Zugehörigkeit und die Nähe zu Verwandten und Freunden.

Die Entscheidung, in die Heimat zurückzukehren, ist zumeist komplex und hängt u.a. auch von mehreren persönlichen Faktoren ab. Jedoch sind attraktive Stellen- oder sogar Karriereoptionen für die im Ausland lebenden Ungarn mit internationalen Erfahrungen und Beziehungen von großer Bedeutung.
Im Rahmen des vom ungarischen Generalkonsulat, HIPA (Hungarian Investment Promotion Agency), der Deutsch-Ungarischen Industrie- und Handelskammer sowie von Fischer HRM am 13. Februar 2019 veranstalteten Deutsch-Ungarischen Karriereforums sollte ein Dialog zwischen Arbeitgebern aus Ungarn und in Westdeutschland lebenden ungarischen Arbeitnehmern initiiert werden. Ziel des Forums waren die Schaffung einer Kommunikationsplattform und die Ermöglichung des direkten Austausches zwischen den nach Düsseldorf angereisten führenden HR-Persönlichkeiten von Unternehmen aus Ungarn und den in Deutschland lebenden ungarischen Arbeitnehmern.
Für viele Unternehmen in Ungarn wird die Beschaffung von qualifiziertem Personal zunehmend zu einer Herausforderung. Die „stille Reserve“ der im Ausland lebenden zahlreichen Ungarn könnte Abhilfe schaffen und birgt zudem interessante Potentiale für beide Seiten. Laut Statistiken beläuft sich die Zahl der in Deutschland lebenden Ungarn auf mehr als 200.000.
Im Fokus des Düsseldorfer Karriereforums stand diesmal die Autoindustrie. Unternehmen wie Audi Hungária Zrt, Mercedes-Benz Manufacturing Hungary Kft., Kirchhoff Automotive, SMP Kecskemét, ZalaZone, Siemens Zrt., Siemens Mobility Kft., Evosoft Hungary Kft und Hauni Hungária präsentierten ihre Stellenangebote. Das Event besaß den Charakter einer Konferenz mit integrierter Stellebörse. Im ersten Teil gab László Farkas, EURES Koordinator International des ungarischen Finanzministeriums, einen Überblick über den Arbeitsmarkt in Ungarn, referierte über die Entwicklung des Lohnniveaus und über die Maßnahmen der Regierung zur Unterstützung von Arbeitgebern und Arbeitnehmern.
Das Forum verzeichnete etwa hundert Teilnehmer und wurde sowohl von den Arbeitgebern, wie auch von der Zielgruppe der Arbeitnehmer als erfolgreich bewertet. Das Konzept kann somit für weitere ähnliche Events erfolgreich umgesetzt werden.
„Wir führten außerordentlich gute und interessante Gespräche, der Großteil der Interessenten berichtete offen über seine Motive bezüglich einer Rückkehr, die in vielen Fällen durch familiäre und kulturelle Hintergründen zu begründen waren. Positive Erfahrung bedeutete für uns ebenfalls, dass die potentiellen Arbeitnehmer eine große Offenheit in Sachen Mobilität besaßen und bereit waren, auch in anderen Städten als dem Geburtsort oder dem letzten ungarischen Wohnort zu arbeiten. Anhand des Karriereforums in Düsseldorf wird unser Unternehmen voraussichtlich bald mit neuen Mitarbeitern erweitert werden können. Wir hoffen, dass weitere Events dieser Art stattfinden werden, die Teilnahme war ein wertvolles Investment in die Zukunft unseres Unternehmens.“  – meldete einer der teilnehmenden Arbeitgeber zurück.
„Wir möchten uns recht herzlich dafür bedanken, dass Sie den im Ausland lebenden Ungarn solche Möglichkeiten eröffnen. Wie die Entscheidung einer Ausreise, ist der Entschluss zurückzukehren auch nicht leicht. Jedoch planen viele von uns diesen Schritt in letzter Zeit. Hierzu haben wir äußerst nützliche Informationen erhalten…“ – so eine potentielle, womöglich bald erneut in Ungarn tätige Arbeitnehmerin.

6. Chinese Cross-border Investment and M&A Summit

Das chinesische Unternehmen und Vorreiter in M&A MorningWhistle Group veranstaltete zum 6. Mal das Chinese Cross-border Investment and M & A Summit am 24. Und 25. April 2019. In Shanghai versammelten sich Investoren, Top-Banken, Anwaltskanzleien, Wirtschaftsprüfungsgesellschaften – kurzum, M&A Experten aus aller Welt, um über Möglichkeiten, als chinesisches Unternehmen auf dem internationalen Markt zu expandieren, zu diskutieren.

Unser Senior-Consultant Nanhui Qi wurde aufgrund seiner Projekterfahrungen mit chinesischen Kunden herzlich nach Shanghai zur Teilnahme eingeladen. Er nahm an der Podiumsdiskussion „Interkulturelle Integration und bilaterale M&A“ teil und trug mit seiner Expertise bzgl. Human Resource Management von chinesischen Unternehmen, welche deutsche Unternehmen akquiriert haben, maßgeblich zur Diskussion bei.

pro bono – Projekt: Nachfolger für die Geschäftsführung der Überleben – Stiftung für Folteropfer

 

v.l.
Dr. med. Mercedes Hillen
Geschäftsführung und ärztliche Leitung
Carsten Völz
Geschäftsführung

 

Ein pro bono – Projekt für eine unglaubliche Organisation in Berlin, die sehr vielen sehr schwer traumatisierten Menschen hilft.

 

Die Überleben – Stiftung für Folteropfer in Berlin wurde 1997 im Beisein des ehemaligen Bundespräsidenten Richard von Weizsäcker ins Leben gerufen. 1999 nahm die Stiftung als gemeinnützige Stiftung ihren Betrieb auf.

 

Im Rahmen unserer erfolgreichen Zusammenarbeit mit dem Vorstand und der Geschäftsführung der Stiftung haben wir einen adäquaten Nachfolger für die Geschäftsführung interessieren können. Mit Carsten Völz, der zuvor als Chief Operating Officer im SOS Kinderdorf in Innsbruck tätig war, haben wir einen Kandidaten gefunden, der die Position sowohl von seiner fachlichen Expertise aber zugleich auch besonders vor dem Hintergrund seiner Persönlichkeit in vollstem Umfang ausfüllt.

Konferenz “Women and Business France / Germany” vom Business Club in Nordrhein-Westfalen

v.l.
Frau Ariane Bischoff, Moderatorin der Konferenz
Frau Hélène Binoche, Mitglied im Vorstand des Club des Affaires
Frau Maud Ragot, CFO PSA Group Deutschland
Frau Olivia Berkeley-Christmann, Generalkonsulin in Düsseldorf
Frau Anne Mathieu, Managing Director Keolis Deutschland

 

 

Am 8. April 2019 fand in der Club-Industrie in Düsseldorf in Anwesenheit der Generalkonsulin Frau Olivia BERKELEY-CHRISTMANN und mehr als hundert Teilnehmern die vom Business Club in Nordrhein-Westfalen organisierte Konferenz “Women and Business France / Germany” statt!

Frau Anne Mathieu, Geschäftsführerin von Keolis und Frau Maud Ragot CFO der PSA Deutschland Gruppe, bot uns amüsante und bewegende Zeugnisse, unterbrochen von konkreten Beispielen aus der Praxis.

Wir werden uns unter anderem daran erinnern, dass die Verbindung von Beruf und Privatleben zwar immer eine geschickte Übung im Gleichgewicht ist, aber vor allem eine Frage des persönlichen Willens.

Dennoch betonten die Praktiker, dass die Familienförderung bedingungslos ist und mit der beruflichen Entwicklung einhergeht!

Viele Frauen erlauben sich noch nicht die Möglichkeit, eine Karriere zu machen, vor allem in Deutschland. Während große Gruppen wie Keolis und PSA eine Anreizpolitik verfolgen, die Vielfalt und Flexibilität am Arbeitsplatz fördert, bieten andere kleinere Strukturen (Anwälte, Anwälte) nicht unbedingt die gleiche Flexibilität. Die Förderung der Stellung von Frauen in Entscheidungspositionen ist auch eine Frage der Auseinandersetzung mit den noch bestehenden Vorurteilen, der Wahrnehmung und der Bekämpfung. Einige Unternehmen wie L’Oréal sind Vorreiter bei der Vertretung von Frauen in Führungsgremien.

Unsere Praktiker besetzen, hatten Führungspositionen in Sektoren, in denen die Männer noch die Mehrheit haben (Auto, Transport), und ihre Präsenz in diesen Positionen zeigt, dass sich die Dinge ändern.

Zu den Ländern mit der höchsten Frauenquote in den Verwaltungsräten gehören die nördlichen Länder, England, die Vereinigten Staaten und Frankreich. Deutschland liegt noch weit zurück.

Während das französische System weitaus umfangreichere Betreuungsmöglichkeiten bietet als das deutsche System, bietet letzteres nach Abschluss der Arbeit tendenziell einen besseren Schutz der Privatsphäre.

Zum Wohle der jüngeren Generationen verändert sich die Gesellschaft, und es ist nicht mehr verwunderlich, dass Männer ihre Rolle als Väter voll wahrnehmen und sich selbst einen immer längeren Vaterschaftsurlaub gewähren. Die Freiheit des Blicks ist auch eine Situation, die Väter heute anders erleben als die vorherige Generation.

Schließlich haben die Vermarkter im Zusammenhang mit Forschung und Entwicklung verstanden, dass der Kauf bestimmter Waren (z. B. Autos) nur aus männlicher Sicht betrachtet werden kann und dass die Familie generell in sie integriert werden muss, damit der Kauf bestimmter Konsumgüter (Autos) die ganze Familie berücksichtigt. Die für Kinder reservierten Bereiche in Konzessionen sind ein Beispiel dafür bei PSA.

In diesem Sinne werden 80% der Empfehlungen des WEP-Netzwerks innerhalb der PSA-Gruppe von den R&D-Teams berücksichtigt.

Auch bei Keolis beginnen wir immer mehr Frauen in Positionen zu sehen, die bisher ausschließlich von Männern (Lokführer) besetzt waren.

Es findet ein Mentalitätswechsel statt, und in diesem Zusammenhang, Bildung, hat die Schule natürlich eine Schlüsselrolle zu spielen!

Wenn Sie an dieser Arbeitsgruppe interessiert sind, zögern Sie nicht, sich an das Sekretariat zu wenden, um sich bekannt zu machen!

Warum der Standort Düsseldorf für die Fischer GmbH?

Weil wir und Düsseldorf zusammenpassen.
Die „RhineCity“ Düsseldorf ist wie wir: weltoffen, tolerant, unternehmerisch, kreativ, beweglich und gleichzeitig zuverlässig.
Die „RhineCity“ Düsseldorf ist international vernetzt wie wir: zwischen Ost und West, Nord und Süd.
So sind auch unsere Klienten: internationale, oft multikulturelle Unternehmen mit Niederlassungen in vielen Ländern.


zuverlässig. kreativ. schnell.

Warum der Standort München für die Fischer GmbH?

Weil wir und München zusammenpassen.
Weil inzwischen so viele Unternehmen in und um München unsere Dienstleistungen nutzen, daß wir gerne für unsere Kunden vor Ort sein möchten.
Die „Weltstadt mit Herz“ passt gut zu uns: bodenständig, zuverlässig und mit der ganzen Welt vernetzt.


zuverlässig. kreativ. schnell.

Nobody is perfect, but a team can be!

Die gegenseitige Wertschätzung unserer Unterschiedlichkeit führt dazu, dass uns kein Aspekt eines Projektes verloren geht.

Die Erfolgsfaktoren von Fischer HRM sind neben hoher Beraterqualifikation und langjähriger Erfahrung das durch psychologische Ausbildung erworbene Einfühlungsvermögen in die Bedürfnisse unserer Klienten und Kandidaten.

 

zuverlässig. kreativ. schnell.

Internationales Team

Maria Fischer ist Gründerin und geschäftsführende Gesellschafterin von Fischer HRM. Seit fast dreißig Jahren ist sie in der Personalberatung tätig und besitzt fundierte Kenntnisse in den Branchen Maschinen-, Werkzeug- und Anlagenbau, Gesundheitswesen, Chemie, Energiewirtschaft, Logistik, Sicherheitstechnologie und Non-Profit-Organisationen.

Maria Fischer

Geschäftsführende Gesellschafterin
Beratung für Human Resources Management
Desk France

 

 

“Es gibt nichts Gutes, außer man tut es.”
Erich Kästner

 

Fischer HRM Internationale Personalberatung Japan Desk: Esther Auffermann besetzt für japanische Unternehmen Positionen in Deutschland. Für deutsche Unternehmen besetzt Fischer HRM Japan Desk Positionen in Japan, z. B. in Niederlassungen vor Ort.

Esther Auffermann

Projekt Managerin
Researcherin
Japan Desk

 

  • Studium der Japanologie an der University of Edinburgh, Schottland mit dem Abschluss Master of Arts (Honours)
  • 1 Jahr Gaststudium in Japan an der Seikei Universität, Tokio
  • Deutsch, Englisch, Japanisch
  • Seit 2019 Projekt Managerin und Researcherin Japan Desk Bei Fischer HRM
  • auffermann@fischer-hrm.de
  • +49 211 – 749 686 – 36

 

“Du verpasst 100% aller Chancen, die du gar nicht erst nutzt.”
Wayne Gretzky

 

Hélène Binoche

Seniorberaterin
Desk France

 

  • Branchenerfahrung: Finanzen und Banken, Verlagswesen, Recht, Handel B2B
  • Beratungsschwerpunkte: Personalrekrutierung
  • Studium des internationalen und europäischen Wirtschaftsrechts an der Paris I-Panthéon-Sorbonne Paris Universität und Paris X-Nanterre Universität mit Masterabschluss
  • Studium an der Hochschule ESIEE (Mitglied der Conférence des Grandes Ecoles) in Business Intelligence und Knowledge Management mit dem Abschluss „Specialised Master Degree“
  • 2 Jahre Internationale Juristin bei der COFACE-Paris, Expertin im Risikomanagement
  • 7 Jahre bei der Rechtsanwaltkanzlei HERBERT SMITH in Paris im Bereich Legal und Knowledge Management
  • 8 Jahre bei AYMING (ex Alma Consulting Group) als Business Intelligence Manager
  • 2 Jahre ehrenamtlich für Vereine und als Deutschlehrerin tätig
  • 4 Jahre als Head of Development Germany und Geschäftsführerin bei Fiabilis Consulting Deutschland GmbH
  • Seit 2019 bei Fischer HRM
  • Französisch, Deutsch, Englisch
  • binoche@fischer-hrm.de
  • +49 211 – 749 686 – 11

 

“Geduld und langer Mut richten mehr als Gewalt und Wut.”
Jean de la Fontaine (1621 – 1695),
französischer Fabeldichter und Novellist

 

Filiz Bostanci

Researcherin

 

  • Literatur, Kultur, Medien als Hauptfach, Sprache und Kommunikation als Nebenfach an der Universität Siegen mit dem Abschluss B.A.
  • 5 Jahre Aufenthalt in Sevilla, Spanien. 6 Monate Aufenthalt in Istanbul, Türkei
  • 1,5 Jahre Sales & Projektmanagerin für den deutschen und türkischen Markt in einem global agierenden Unternehmen in Spanien
  • Seit 2017 Researcherin bei Fischer HRM
  • Deutsch, Türkisch, Englisch, Spanisch, Italienisch
  • bostanci@fischer-hrm.de
  • +49 211 – 749 686 – 42

 

“Verbringe nicht die Zeit mit der Suche nach einem Hindernis. Vielleicht ist keines da.”
Franz Kafka

Jie Chang

Partnerin
Standortberatung für chinesische Unternehmen
China Desk

 

  • Branchenerfahrung: Maschinen- und Anlagenbau, Telekommunikation, Solarindustrie, Bau-Maschinen und -Gerüste
  • Beratungsschwerpunkte: Unternehmensorganisation, Personalrekrutierung, Gestaltung von Gehaltsstruktur
  • Studium der technisch orientierten Betriebswirtschaftslehre an der Universität Stuttgart mit dem Abschluss Diplom-Kauffrau technisch
  • Studium der Architektur und Design an der Beijing Jiaotong Universität, Peking, mit dem Abschluss Bachelor
  • Langjährige Erfahrung in Unternehmensberatung, Marketing- & Projektmanagement sowie Personalmanagement
  • Direktorin Personalwesen, Rechtswesen & Administration in einer Tochtergesellschaft eines chinesischen Konzerns
  • General Manager Public Affairs in Tochtergesellschaft eines chinesischen Konzerns
  • Seit 2013 Partnerin bei Fischer HRM
  • Chinesisch, Deutsch, Englisch
  • chang@fischer-hrm.de
  • +49 211 – 749 686 – 28

 

“Wer ständig glücklich sein möchte, muss sich oft verändern.”
Konfuzius

 

Andrea Dohnau

Empfangsassistentin

 

  • Kaufmännische Qualifizierung für Büro und Verwaltungsberufe
  • Langjährige Berufserfahrung als Empfangsmitarbeiterin: erst in Familiengeführten Unternehmen, seit 2009 in internationalen Konzerngeführten Unternehmen
  • Seit Oktober 2018 Empfangsassistentin bei Fischer HRM GmbH
  • Deutsch, Englisch
  • dohnau@fischer-hrm.de
  • +49 211 – 749 686 – 0

 

“Du bist nie zu alt, um dir ein neues Ziel zu setzen oder einen neuen Traum zu träumen.”
C.S. Lewis

Gina Hagel

Office Managerin
Leiterin Projektassistenz
Desk France

 

  • Staatlich geprüfte Wirtschaftsassistentin mit dem Schwerpunkt Fremdsprachen und Korrespondenz, Englisch und Französisch (IHK)
  • 1 Jahr Sprachausbildung in Australien
  • 5 Jahre Assistenz in einem amerikanischen Unternehmen
  • 2005 Geschäftsführungsassistenz in einer amerikanischen Personalberatung
  • Seit 2006 Office Managerin und Leiterin Projektassistenz bei Fischer HRM
  • Seit 2018 Zertifizierte Datenschutzbeauftragte (Deutsche Gesellschaft für Qualität)
  • Deutsch, Englisch
  • hagel@fischer-hrm.de
  • +49 211 – 749 686 – 20

 

“Wähle einen Beruf den du liebst und du brauchst keinen Tag in deinem Leben mehr zu arbeiten.”
Konfucius

 

Akiko Ito

Seniorberaterin
Leiterin Japan Desk
betreut japanische Kunden bei internationalen Positionsbesetzungen und betreibt Standortberatung für japanische Unternehmen

 

  • Branchenerfahrung: Maschinen- und Anlagenbau, Medizintechnik, Handel B2B
  • Beratungsschwerpunkte: Personalrekrutierung
  • Diplom-Studium Übersetzen in Deutsch, Spanisch und Japanisch mit dem Schwerpunkt Politik an der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn mit dem Abschluss Diplom-Übersetzerin
  • 5 Jahre Tätigkeit im Bereich Pädagogik
  • 5 Jahre Leiterin Sales und Customer Care
  • Seit 2007 Personalberatung bei Fischer HRM
  • Japanisch, Deutsch, Englisch, Spanisch,
  • ito@fischer-hrm.de
  • +49 211 – 749 686 – 60

 

“Selbst wenn ich weiß, dass morgen die Welt untergeht, würde ich noch heute einen Apfelbaum pflanzen.”
Japanisches Sprichwort, Urheber hierzulande: Martin Luther

 

Margarita Koennecke

Seniorpartnerin
Beratung für Human Resources Management
Spain und Latin America Desk

 

  • Branchenerfahrung: Papierindustrie, IT, Konsumgüterindustrie, Medienunternehmen
  • Beratungsschwerpunkte: Rekrutierung, Coaching
  • Studium der Betriebswirtschaftslehre an der Universidad de Buenos Aires mit dem Abschluss Lic.A.Emp.
  • Studium an der Wharton School of the University of Pennsylvania mit dem Abschluss MBA
  • 6 Jahre Beraterin bei McKinsey
  • 8 Jahre Linienaufgaben und Projektmanagement in internationalem Industriekonzern
  • 8 Jahre Geschäftsführung (Finanzen, HR, Controlling)
  • Seit 1997 selbständig in Counselling, Coaching und Potentialanalyse
  • Seit 2002 auch Personalberatung
  • Seit 2002 bei Fischer HRM
  • Deutsch, Englisch, Spanisch
  • koennecke@fischer-hrm.de
  • +49 211 – 749 686 – 0

 

“Ich weiß, wer ich bin – Weiß ich, wer ich bin?”

 

Sarah Kruse

Projektmanagerin

 

  • Ausgebildete Hotelfachfrau, Crowne Plaza Hotel Heidelberg
  • Staatlich geprüfte Hotelbetriebswirtin mit dem Schwerpunkten Catering- und Eventmanagement, Hamburg
  • 2005 – 2006 Commis de Rang im Fairmont Hotel Vier Jahreszeiten, Hamburg
  • 2006 – 2008 Weinstewardess auf der MS Europa, Hapag Lloyd
  • 2010 – 2012 Direktionsassistentin/ Koordinatorin Veranstaltungen im Steigenberger Hotel Treudelberg, Hamburg
  • 1 Jahr Work & Travel in Australien
  • 2013-2017 Projektmanagerin/Projektassistenz bei Bernd Heuer & Partner Human Resources Management GmbH, Düsseldorf
  • Seit März 2017 Projektassistenz bei Fischer HRM
  • verantwortet die Marketingaktivitäten und organisiert, koordiniert und supervidiert die Veranstaltungen von Fischer HRM
  • Deutsch, Englisch
  • kruse@fischer-hrm.de
  • +49 211 – 749 686 – 35

 

“Wege entstehen dadurch, dass man sie geht.”
Franz Kafka

Nina Ouyang

Projektassistentin
China Desk

 

  • Studium der modernen Ostasienwissenschaften an der Universität Duisburg-Essen mit Schwerpunkt Wirtschaft und Chinesisch
  • Praktikum beim BangNi Institut in Duisburg
  • Aufenthalt in China bis zum 8. Lebensjahr
  • Seit 2018 in der Projektassistenz China Desk
  • Deutsch, Chinesisch, Englisch, Französisch
  • ouyang@fischer-hrm.de
  • +49 211 – 749 686 – 54

 

Nanhui Qi

Seniorberater
Leiter China Desk

 

  • Branchenerfahrung: Glastechnologie, Handel B2B
  • Beratungsschwerpunkte: Rekrutierung
  • Studium der Metallurgie und Werkstofftechnik mit dem Vertiefungsfach Glas an der Rheinisch-Westfälisch Technischen Hochschule Aachen (RWTH Aachen) mit dem Abschluss Master of Science
  • 5 Jahre Tätigkeit im Vertrieb und in der technischen Unterstützung im asiatischen Raum für ein internationales Beratungsunternehmen aus der Glasindustrie
  • Nebenberufliches Engagement als Moderator und Koordinator von Firmenkontaktmessen für chinesische Absolventen sowie Organisator von deutsch-chinesischen Zusammenkünften
  • Gründung des Podcasts www.china-job-welle.com mit regelmäßigen Interviews und Nachrichten, dadurch Aufbau eines großen Netzwerks von zahlreichen erfolgreichen chinesischen Absolventen deutscher Hochschulen sowie Young Professionals
  • Seit 2012 Personalberatung bei Fischer HRM
  • Chinesisch, Deutsch, Englisch
  • qi@fischer-hrm.de
  • +49 211 – 749 686 – 26

 

“No matter what kind of cards you have in your hand you must take them, all you can do is do your best and hope to have the best result.”
Mutter von Dwight David Eisenhower

 

Fischer HRM Internationale Personalberatung Japan Desk: Jana Romero-Giron besetzt für japanische Unternehmen Positionen in Deutschland. Für deutsche Unternehmen besetzt Fischer HRM Japan Desk Positionen in Japan, z. B. in Niederlassungen vor Ort.

Jana Romero-Giron

Projektmanagerin
Researcherin
Japan Desk

 

  • Studium der Regionalwissenschaften Asien/Afrika mit Schwerpunkt Japan sowie Medienwissenschaft an der Humboldt-Universität zu Berlin mit dem Abschluss Bachelor of Arts
  • 2 Jahre Aufenthalt in Japan, davon 1 Jahr Gaststudium an der Tôkai Universität, Kanagawa
  • 5 Jahre Projektassistentin im Veranstaltungsbereich
  • Seit 2015 Projektassistentin Japan Desk bei Fischer HRM
  • Deutsch, Englisch, Japanisch
  • romero-giron@fischer-hrm.de
  • +49 211 – 749 686 – 32

 

“Leben ist das, was an uns vorbeizieht, während wir damit beschäftigt sind, andere Pläne zu schmieden.”
John Lennon

 

 

Blanka Schygulla

Researcherin

 

  • Studium der Betriebswirtschaftslehre an der Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt am Main mit dem Abschluss Diplom Kauffrau
  • 5 Jahre Researcherin bei Berndtson International
  • Seit 1993 selbständige Researcherin. Suche und Auswahl von Spezialisten und Führungskräften in Unternehmen für alle Branchen. 
  • 3 Jahre Aufenthalt in Vietnam. Personalsuchprojekte für Niederlassungen deutscher Firmen, in Zusammenarbeit mit einer lokalen Personalberatung.
  • Seit 2015 Researcherin bei Fischer HRM
  • Deutsch, Englisch, Tschechisch
  • schygulla@fischer-hrm.de
  • +49 211 – 749 686 – 23

 

“Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist.”
Henry Ford

Wolfgang Sprotte

Seniorberater
Beratung für Human Resources Management

 

  • Branchenerfahrung: Automotive, Maschinen- und Anlagenbau, Elektrotechnik, Elektronik
  • Beratungsschwerpunkte: Personalrekrutierung, Moderation von Entwicklungsprozessen, Begleitung von Teambildungsprozessen, Organizational Change
  • Studium der Wirtschaftswissenschaften an der Universität Wuppertal mit Abschluss Diplom-Ökonom
  • Fachhochschulstudium Betriebswirtschaftslehre mit Abschluss Betriebswirt (grad.)
  • Ausbildung zum Industriekaufmann
  • Vorstandsassistent Stahlkonzern
  • 25 Jahre Berufs- und Führungserfahrung im Bereich Personal und Organisation
  • Verantwortung für den Aufbau internationaler Kooperationen in USA, China und Brasilien
  • Seit 2004 Management- und Personalberater
  • Deutsch, Englisch
  • sprotte@fischer-hrm.de
  • +49 211 – 749 686 – 12

 

“Besser auf neuen Wegen etwas stolpern als in alten Pfaden auf der Stelle zu treten.”
Chinesische Weisheit

Ágnes Tóth

Researcherin

 

  • Studium der Wirtschaftswissenschaften mit dem Schwerpunkt International Relations sowie PR- Marketing und Kommunikation an der J.Kodolányi Universität in Budapest und an der Haute École Albert Jacquard in Namur, mit dem Abschluss Master of Science
  • 4 Jahre Aufenthalt in Wien, Österreich und 6 Jahre in Moskau, Russland. Als Erasmus Studentin 6 Monate Aufenthalt in Namur, Belgien
  • Seit 2018 Researcherin bei Fischer HRM
  • Deutsch, Ungarisch, Englisch, Russisch, Französisch
  • toth@fischer-hrm.de
  • +49 211 – 749 686 – 15

 

“Die (eigene) Einstellung ist eine Kleinigkeit, welche einen großen Unterschied ausmacht.”
Winston Churchill

 

Chantal Wagener


Projektassistentin
Japan Desk
Latin America Desk

 

  • Geprüfte Fremdsprachensekretärin, Diplom in Englisch und Spanisch (IHK)
  • Seit 2013 Personalberatung und Office Management bei Fischer HRM
  • Deutsch, Englisch, Spanisch, Japanisch
  • wagener@fischer-hrm.de
  • +49 211 – 749 686 – 17

 

“Wir wissen nicht was auf dieser Welt plötzlich passieren wird, also schätze jeden Tag und verbringe ihn ohne Reue.”

 

 

Fischer HRM Internationale Personalberatung Digital Desk: Artjom Walters sucht nach IT-, Digitalisierungs- und Informatik-Experten sowie Führungskräfte für Ihr Unternehmen.

Artjom Walters

Berater
 

  • Branchenerfahrung: IT und Telekommunikation, Verpackung, Automatisierungstechnik, Maschinen- und Anlagenbau, Stahl, Logistik
  • Beratungsschwerpunkt: Personalrekrutierung
  • Studium der Geschichte und Slavischen Philologie an der Ruhr-Universität Bochum mit dem Abschluss Bachelor of Arts
  • Mehrjährige Erfahrung als Consultant einer international aufgestellten Personalberatung mit Sitz in Düsseldorf
  • Fokus auf exportierende KMU, sowie internationale Konzerne mit Standorten in Deutschland
  • Seit 2017 bei Fischer HRM
  • Deutsch, Englisch, Russisch
  • walters@fischer-hrm.de
  • +49 211 – 749 686 – 50

 

Kontaktieren Sie uns!

So erreichen Sie uns:

Gina Hagel
Office Management
+49 211 – 749 686 – 20
hagel@fischer-hrm.de

 

Chantal Wagener
Projektassistentin
+49 211 – 749 686 – 17
wagener@fischer-hrm.de

 

So schreiben Sie uns:





Ihr Name (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Betreff

Ihre Nachricht


Besuchen Sie uns!

So finden Sie uns in Düsseldorf:

 

Buero_Duesseldorf-1

 

Fischer HRM GmbH
Internationale Berater
für Human Resources Management

Cubus
Niederkasseler Lohweg 18
40547 Düsseldorf

+49 211 – 749 686 – 0

 

google-map-Duesseldorf

 

So finden Sie uns in München:

 

buero-muenchen

 

Fischer HRM GmbH
Internationale Berater
für Human Resources Management

Palais an der Oper
Maximilianstraße 2
80539 München

+49 89 – 205 008 5577

 

google-map-Muenchen